Tagebuch d. Trächtigkeit

26.12. 2014 Allys Läufigkeit kündigt sich Punkt genau an. Brauner Ausfluss. Kontaktaufnahme mit Carmen

29.12. 2014  1. TL. Erster Tierarzt Besuch. Blutung hat voll eingesetzt, Abstrich wird gemacht.

02.01. 1015  5. TL. Zweiter Tierarzt Besuch. Abstrich und Herpes Impfung wird gemacht.

05.01. 2015  8. TL. Dritter Tierarzt Besuch. Abstrich und Progesteronwert werden gemacht. Alles stimmt überein.

07.01. 2015 10. TL. Abstrich wird gemacht  und TA meinte, ich könnte eventuell am Freitag fahren, er würde aber gern noch einen Abstrich vorher machen, ich nein ich fahre gleich los, da Ally und Aragon 7 Stunden trennen und ich keine Zeit verlieren will. Carmen verständigt, Sie fährt los.

09.01. 2015 12. TL. Und los ging es, auf nach Böhmenkirch. Die Autofahrt war total relaxt außer das ich öfters stehen bleiben musste, da Ally immer wieder eine Pipi Pause brauchte. Bei Aragon um etwa 16 h angekommen. :-D Etwas aufgeregt aber zuversichtlich. Wir gingen, nachdem sich Ally ganz kurz alles angeguckt hatte, mit beiden gleich Mal spazieren. War etwas verwundert das Ally dem jungen stattlichen Mann gleich Mal aufgefordert hat zu spielen, aber dann doch die Beisserchen gezeigt hat. Sie wollte noch ihre Ruhe, der Weg war  doch weit.

10.01. 2015 13. TL. Am Morgen wollten wir dann wieder gemeinsam mit unseren Bärlis spazieren laufen, nur wir kamen nicht weit. Die Beidern waren ineinander sowas von verknallt, daß es unmöglich war vom Haus weg zu kommen . Also ab in den Garten. Die Hunde spielten und hatten Spass ohne Ende, es war wunderschön ihnen zuzuschauen. Aber so irgendwie blieb es bei  Spiel und Spaß. Ally lebte ihr Liebesleben voll aus, sie himmelte ihn an, zupfte ihn bei den Ohren, knapperte an den Füsschen und Aragon machte das Gleiche. Ein richtiges harmonisches Liebespaar.




11.01- 13.01. 2015 es blieb beim Spielen das langsam abschwächte und ich und Carmen schon das Schlimmste befürchteten. Ally war ganz voll noch immer verknallt legte die Rute zur Seite nur wenn sie Aragon roch oder sah, hmmm aber ER, ER schaute uns verwundert an, was will er uns nur sagen? Es kam der Abend und der rettende Engel kam auf Besuch, da ich ja am 13. Geburtstag hatte. Andrea ( Rüden  Besitzerin von unserem A Wurf)  die Überraschung war gelungen. " DANKE ":-D  Andrea kam mit Plan B, wir fahren morgen zum TA Blendinger, ich nein ich fahre nach Hause, sie nein du stehst so knapp vor dem Ziel, bevor du den Progesteron Nanogramm nicht weißt lasse ich dich nicht nach Hause fahren.

14.01. 2015 17. TL. Auf geht 's nach Frankfurt ca . 3 h eine Strecke, egal, Andrea ließ nicht los und Carmen war froh darüber. So und jetzt kommt es Blut abgenommen um 13 h der Test kam um 14h30min per E- Mail- Andrea sprang auf wie wenn sie eine Spinne gestochen hätte, "3,36" und eigentlich fährt man erst zum Rüden bei "4" :-D tja das heißt viel zu früh. Wir hin zum TA, er erklärte uns alles ganz ruhig und nett und meinte wir könnten es Donnerstag - Abend probieren, aber der beste Zeitpunkt wäre Freitag, Samstag, :-) Andreas Kommentar " Theresia schlag ein du bleibst bis Samstag" oh Menno ich hätte heulen können, ich wusste nicht ganz wie  mir geschah, ich wollte ja nur mehr Heim zu meiner Familie. Carmen war glücklich, es besteht noch Chance, früh genug..........

15.01.2015 18. TL. Carmen kam am Abend zu mir und meinte komm wir probieren es, ich war nicht ganz überzeugt davon.... aber wenn Rüden Besitzerin meinte, dann OK :-D. Aragon war schon im Garten, Ally kam dazu und das Feuer war da, was Carmen vorher an ihrem Buben vermisste, keine 3 Minuten fegten sie bei Nacht durch den Garten. Die Deckung war perfekt.

17.01. 2015 19.TL noch eine Deckung am Nachmittag :-)

18.01. 2015 20.TL am Morgen hatte es Ally nur 3 Schritte in den Garten geschafft, völlig ohne Spiel eine Deckung, .......... Hunde glücklich, Besitzer glücklich - alles perfekt.  Die Heimreise steht vor der Tür, aufgeht´s, wir sind ganz toll um etwa 18 h zu Hause angekommen, Ally und ich Müde ;-)

 !!! NUN BEGINNT DAS WARTEN !!!


1. Tag der Trächtigkeit: Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genitale befruchtungsfähig.

2.- 4. TT.  Befruchtung der Eizellen in der Eiterampulle.

Ally ist anschmiegsam, liegt gern am Rücken, grenzenlosen Appetit ,... sozusagen rundherum zufrieden.

4.- 8.  TT. Die Eizelle teilt sich nun täglich im mittleren Eileiterabschnitt. Zweizell- Stadium, Vierzell- Stadium usw.= frühembryonale Teilungsstadien. Die ersten Teilungsstadien sind einen Zehntel, Millimeter groß.

8.- 9.  TT. Die Eizelle entwickelt sich zu Blastozysten. Bei der Hündin geht die Läufigkeit normal zu Ende. Die Hündin wird wie stehts gefüttert und bewegt, keine Medikamente ohne Tierarzt.

10.-17.TT. Die sich weiter teilenden Embryonen liegen zunächst für 5-7 Tage frei und unregelmäßig in der Gebärmutter. Danach verteilen sie sich gleichmäßig im Gebärmutterhorn.

18.-20.TT. Einnistung der Embryonen in die Gebärmutter, die Ausbildung der Plazenta beginnt. Jeder Embryo hat jetzt seinen festen Platz. Manchen Hündinnen ist um diese Zeit schlecht und sie fressen nicht. In der Regel ist diese Fressunlust nur von kurzer Dauer, sie kann 1/2 Tag bis zu drei Tegen betragen.Die Hündin ist jetzt sehr anhänglich.

06.02.2015  22. TT. Ally geht es wirklich gut. Liebt ihre Spaziergänge, hat Appetit mehr denn je :-D Bettelt wie eine Wahnsinnige  :-D Liegepositionen - Rücken oder Seitenlage :-D Anschmiegsam und seeehhhr kuschelbedürftig. Außerdem habe ich das Gefühl die Zitzen werden größer, härter und rosa, im Rudel super Sozial ; Herz was willst du mehr. Nun warten wir .... :-D in 5 Tage wissen wir mehr :-D

07.02.2015  23. TT. Ally hat heute keinen wirklichen Hunger, sie nascht  nur ein wenig, aber sonst ist sie gut drauf.

21.- 28.TT Die Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen. Am Ende diese Embryonalperiode sind beim Hund alle wichtigen Organsysteme angelegt, die endgültige Körperform ist bereits in ihren Grundzügen erkennbar. Man spricht nicht mehr von Embryonen, sondern vom Fetus. Sterben die Fruchtanlagen bis zum 28. Trächtigkeitstag ab, werden sie meist unauffällig resorbiert. Durch Ultraschalluntersuchung kann die Trächtigkeit nachgewiesen werden. Die Hündin kann zähflüssigen klaren bis milchig trüben Schleim absondern, meist ein sicheres Zeichen für eine Trächtigkeit. Die Zitzen bei der Hündin beginnen sich aufzurichten und färben sich rosa .

 

Achtung! Während der Organgenese bis zum 35. Tag sind die Welpen äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen wie Medikamente, Impfungen, Röntgenstrahlen, Vitaminmangel.

11.02.2015 27. TT. " ULTRASCHALL positiv " !!! Heute waren wir bei unserem Doc, der sofort einige Früchte festellen konnte...... Ally verweigert zur Zeit das Futter und würde lieber aus dem Kühlschrank gefüttert werden :-D . Das heißt ich muß wieder sehr einfallsreich sein, Hüttenkäse, Fleisch, Pansen und und und ..... :-D

28.-35.TT Die Fetalperiode ist durch die Ausdifferenzierung der Organe und das schnelle Wachstum der Welpen gekennzeichnet. Die Augenlider sind ausgebildet, die Ohrmuschel bedeckt den Gehörgang, die Finger separieren sich, das männliche Genital ist erkennbar und die fünf Zitzenpaare. Die Hündin nimmt an Bauchumfang zu. Die Zitzen schwellen an. Bei einigen werdenden Müttern steigt das Trinkbedürfnis.

35.-42.TT


Die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt, die Krallen ausgebildet, die Tasthaare sind sichtbar. Unsere Hündin wird auf Sparziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Sie schützt ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr nah an sich heran .

19.02.2015 35. TT. Ally geht es wirklich sehr gut, hat seit einigen Tagen wieder ganz toll Hunger, geniest ihre Spaziergänge (Bewegung hat ja noch nie geschadet) ist anschmiegsam , das Bäuchlein ist schon ganz toll zu spüren, die Zitzen sind schon um einiges größer, sie fühlt sich rundherum wohl :-) eine Schwangerschaft wie es im Bilderbuch steht :-D

04.04.2015 48. TT. Ally verringert ihr Tempo beim Spazieren gehen. Ab und Zu drehen wir auch schon früher um. Der Bauch und Brust wachsen ;-) Sie ist super toll drauf, um nicht zu vergessen sie würde um vieles mehr fressen ;-)

05.03.2015 49. TT.   !!! WELPENBEWEGUNGEN !!! Ich kann das erste Mal die Babys spüren :-D Heute Morgen war Ally voll gut drauf beim Gassi gehen !! Ihr geht es wirklich gut.

09.03.2015 53. TT. Tierarztbesuch : Ally bekommt die 2. Herpes - Impfung & Untersuchung. alles Bestens

12.03.2015 56. TT. Unglaublich aber war. Beim Morgen Spaziergang  schaut Ally Sohn Arthur zu wie er seine 5 Minuten dreht, und Madam rennt auf einmal wie eine Wilde mit :-D Am Abend war sie dann unruhig, die Babys zappelten ganz schön heftig, das heißt Ally hat die Nacht im Schlafzimmer bei offenem Fenster verbracht. Ab Mitternacht verlief die Nacht ganz entspannt weiter :-)

56. TT. Die  Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar - flache Hand vorsichtig auf den Bauch der entspannten Hündin legen. Der Hündin gehen am Bauch die Haare aus.

56.- 63.TT. Hundewelpen werden als "Nesthocker" geboren, die Ausdifferenzierung einzelner Organe wie z.B. der Lunge ist bei der Geburt noch nicht beendet, die Augenlider und Gehörgänge sind geschlossen. Die Hündin wird ruhelos und beginnt, Nestverhalten zu zeigen. Sie sucht nach einem geeigeneten Platz zum Werfen, gräbt Höhlen, scharrt überall herum. Es kann sich weiße Scheidenflüssigkeit absondern. Sinkt die Körpertemperatur um ca. 1,5 - 2 Grad ab, werden die Welpen innerhalb der nächsten 6 - 24 Stunden geboren.

15.03.2015 59. TT. Heute wurde die Wurfbox aufgebaut, alle Vorbereitungen sind getroffen, Ally geht es gut :-D

18.03.2015 62. TT. Ally war in dieser Nacht etwas unruhig. Die Temperaturkurve war um ca. 6h Ich denke mal auf den Tiefpunkt, das heißt schön langsam kündigt sich die Geburt an. Durch ihren Instinkt zieht Ally heute in die Wurfbox ein, oder sie sucht sich ein anderes kuscheliges Platzerl in der Nähe von Frauchen :-D


19.03.2015 63. TT. Ally hechelte die ganze Nacht, daß heißt an schlafen war nicht zu denken. Sie suchte immer einen geeigneten Platz und der wäre ihr am liebsten unter unserem Bett gewesen. Am Morgen war dann die Temperatur ein wenig gestiegen, .......... Um 13 h kündigte sich dann die bevorstehende Geburt an, und um 15 h 50 war dann der 1. Welpe da, es war ein starker Rüde mit einem Gewicht von 513 g

66. TT. Die meisten Welpen werden zwischen dem 60. und 65. Tag geboren. Am 66. Tag sollten sie unbedingt den Tierarzt aufsuchen ob eine Störung vorliegt.

Quellenangabe:

kursive Texte

Daniela Söhl, www.chow-chow.net

Annelie Feder, www.eurasierzuechter.de

Fetale Bilder @ National Geographic

UPDATE: 22.Juli  2018

________________________________

   Mitglied bei ÖKV, FCI, BVÖ und

   ST. HSK